BBA Round Table

Thomas Reiter - "Leben & Arbeiten auf einer Raumstation"

23. Juni 2021

Wer könnte mehr zu diesem Thema sagen, als der ehemalige Raumfahrer Thomas Reiter, der bei seinen zwei Langstreckenflügen in den Jahren 1995 und 2006 insgesamt mehr als ein Jahr im Weltraum verbrachte? So erfuhren die Teilnehmenden beim BBA im Gespräch am 22.06.2021, wie vielfältige die Forschungsprojekte auf einer Raumstation angelegt sind und wie diese ausgewählt werden. Die Schwerelosigkeit im Weltall verursacht körperliche Veränderungen, wie Muskelabbau, Gleichgewichtsreduktion, niedriger Blutdruck, schwaches Immunsystem… Besonders faszinierend und überwältigend sind die „Spaziergänge“ im Weltall, für die max. sechs Stunden zur Verfügung stehen. Hier fällt es einem schwer, sich ausschließlich auf die vorgegebene Arbeit zu konzentrieren. Leben und Arbeiten im All verursacht viel Müll, der zwischenzeitlich ein Problem darstellt. „Nichtsdestotrotz, die im All gesammelten Erfahrungen und Eindrücke helfen, Dinge im Alltag zu relativieren, staunen zu lernen und sich für den Erhalt der Schöpfung einzusetzen“, so der Referent.


MIT FREUNDLICHER
UNTERSTÜTZUNG VON

Best Business Association

BBA Academy