Für nachhaltige
Unternehmens­führung

Was sich dahinter verbirgt?

DER Preis für eine nachhaltige Unternehmensführung, unterteilt in 3 Kategorien:

  • Kategorie 1

    Unternehmen bis 30 Mitarbeiter

  • Kategorie 2
    Unternehmen von 31 bis 100 Mitarbeiter
  • Kategorie 3
    Unternehmen ab 100 Mitarbeiter

Warum Sie mitmachen sollten?

  • Lernen von den Besten

  • Mehrstufiges Auswahlverfahren mit Unternehmensbewertung
  • Positionierung der Finalisten im Vergleich zum jeweiligen Benchmark
  • Professionelles Unternehmensaudit mit wertvollen Anregungen
  • Praxisorientiertes Unternehmenstraining
  • Teil eines interessanten Netzwerks mit Unternehmern aus der Donau-Moldau-Region
  • Teilnahme an einer hochkarätigen Preisgala

  • Imagegewinn nach innen und außen über eine breit angelegte PR-Kampagne
  • Ansporn und Motivation durch Wettbewerbsteilnahme

„Der Benchmark zeigt uns, dass wir gut sind, aber noch Verbesserungspotenziale haben"

„Schön, dass man uns einmal offen sagt, wo wir stehen"

„Unsere Firma wurde noch nie so ganzheitlich betrachtet"

Wie Sie mitmachen können?

  • Ihr Unternehmen setzt auf ein nachhaltiges Management in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Soziales?

  • Ihr Unternehmen hat seinen Hauptsitz in der Donaumoldauregion (Niederbayern + Landkreis Altötting; Oberpfalz, Südböhmen + Vysočina und Pilsen sowie Ober- und Niederösterreich)?

  • Außerdem setzen Sie in Ihrem Unternehmen neben wirtschaftlichem Erfolg auf Einzigartigkeit, Innovationskraft, Kommunikation und die Zukunftsfähigkeit?


Phase 1 – Kurzfragebogen
Damit erfüllen Sie die Voraussetzung für eine online-Bewerbung für den BBA Award
, gerne auch via Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

 Kurzfragebogen

Phase 2 - ergänzender Fragebogen
Eine Jury entscheidet über die Finalisten unter den besten Einreichungen.

Phase 3 – Unternehmensaudit
Diese werden dann zusätzlich in einem mehrstündigen Unternehmensaudit vor Ort, oder auch via Videokonferenz, bewertet.


Auf die Finalisten wartet neben der Preisgala, die im jährlichen Wechsel in Bayern, Österreich und Böhmen stattfindet, eine Benchmark-Veranstaltung samt „Get together“. Die Teilnahmegebühr enthält außerdem eine einjährige Mitgliedschaft für den BBA Forum e.V., die unter anderem die Teilnahme am Club der Sieger ermöglicht, sowie vergünstigte Teilnahmekonditionen für die BBA-Academy bietet.


🇨🇿  Podmínky pro účast & BBA Krátký dotazník 2021

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr (gestaffelt nach Kategorie) wird erst fällig, wenn Sie die Auditphase des Wettbewerbs erreichen und beträgt für deutsche und österreichische Unternehmen / tschechische Unternehmen (angepasst an EU-Preisniveauindex):  

Kategorie 1
450,00 Euro zzgl. MwSt. (DE | AT)
300,00 Euro zzgl. MwSt. (CZ)

Kategorie 2
900,00 Euro zzgl. MwSt. (DE | AT)
600,00 Euro zzgl. MwSt. (CZ)

Kategorie 3
1.350,00 Euro zzgl. MwSt. (DE | AT)
900,00 Euro zzgl. MwSt. (CZ)

Initiatoren

Regierung von Niederbayern

Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH

IHK Niederbayern

Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Europe Direct

Südböhmische Wirtschaftskammer

Medienpartner

Passauer Neue Presse

Der Standard

Tips Zeitungs GmbH & Co KG

Jetzt bewerben für 2021!

#1

Kurzfragebogen

Werden Sie und Ihr Unternehmen Teil eines starken Netzwerks.
Einsendeschluss für den BBA Award 2021 ist der 31.05.2021

#2

ergänzender Fragebogen
Läuft bis zum 06. Juli 2021

#3

Unternehmensaudit
läuft in den Monaten Juli, August und September. Die Preis-Gala für den BBA Award 2021 ist schließlich am 11. November 2021 im Modehaus Garhammer in Waldkirchen.
* weiterhin gilt

*Sämtliche eingereichten Unterlagen sowie weitere Informationen aus dem Audit werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

*Für ehemalige Preisträger des BBA Awards gilt eine Wartezeit von drei Jahren für eine erneute Teilnahme. Eine Teilnahme ist maximal drei Jahre in Folge möglich, im Anschluss gilt es ein Jahr zu pausieren, um sich erneut bewerben zu können!

*Alle bei dem/der BBA in Passau, bei der Clusterland Oberösterreich GmbH in Linz oder bei der Universität Südböhmen in Budweis eingegangenen Fragebögen werden in einem Punktesystem von der Jury bewertet.

*Die Kategorien gliedern sich wie folgt in: Wirtschaftlicher Erfolg, Einzigartigkeit, Mitarbeiterstellenwert, Innovationskraft, Kommunikation, Zukunftsfähigkeit, Gesellschaftliche Verantwortung

*Nach Auswertung der Fragebögen besuchen je zwei Jury-Mitglieder das Unternehmen (nach Terminabsprache), um nach einem ca. 3-stündigen Unternehmergespräch vor Ort die Jury-Ergebnisse aus dem Fragebogen zu verifizieren.

*Daraufhin wird in einer Jury-Schlusssitzung die endgültige Reihenfolge der Preisträger ermittelt.

*Rechtsweg ist ausgeschlossen

Rückblick

Winners Club

Im Club der Sieger sind sämtliche Unternehmen vereint, die es in die Finalrunde des jeweilig jährlich ausgelobten BBA Awards geschafft haben. Nach dem Prinzip „Lernen von den Besten“ kommen sie untereinander in den Genuss des gegenseitigen Erfahrungsaustauschs und profitieren von der Vorstellung erfolgreicher Unternehmenskonzepte aus unterschiedlichen Bereichen, wie Personalentwicklung, Kundenbefragung und andere.

Jurymitglieder

Dr. Fritz Audebert

icunet Logo web

Vorstandsvorsitzender und Gründer ICUnet.Group

  • Diplomstudiengang Sprachen-, Wirtschafts- und Kulturraumstudien an der Universität Passau
  • Promotion zum Thema „Faktor Zeit in der internationalen Fernsehwerbung“
  • 1996-1999: Forschung und Lehre am Lehrstuhl für Romanische Literaturen und Kulturen von Prof. Dr. Klaus Dirscherl an der Universität Passau
  • Studiengangskoordinator des Studiengangs Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien
  • 1995-1999: Gründungsmitglied und stellv. Netzwerkbeauftragter beim kuwi netzwerk international e.V.
  • seit 2001: Vorstandsvorsitzender und Gründer der ICUnet.Group
  • seit 2012: Mitglied des Beirates der AOK-Direktion Passau und des Verwaltungsrats der AOK Bayern
  • 1. Vorstandsvorsitzender des Neuburger Gesprächskreises
  • 1. Vorstandsvorsitzender des Vereins „Impulse für Passau“
  • Botschafter Niederbayerns, Niederbayern-Forum e.V.
  • Jurymitglied bei Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung.

„Der BBA setzt sich für eine Stärkung Europas und insbesondere der Europaregion Donau-Moldau ein, was mich nicht nur als Europäer, sondern auch in meiner täglichen Arbeit bei der ICUnet bestärkt  und begleitetet. Die Jury und die auditierten Unternehmen lassen mich immer wieder über den Tellerrand blicken was tolle Möglichkeiten für persönliches und professionelles Wachstum bietet.“

DI. Manfred Biermayer

Logo MIC RGB medium

Geschäftsführer MIC customs solutions GmbH

  • Studium der technischen Mathematik an der Johannes Kepler Universität Linz
  • seit 1998: Mitbegründer und Geschäftsführer MIC customs solutions GmbH
  • Mitarbeit in der Arbeitsgruppe der EU Kommission zur Entwicklung des Zollkodexes
  • Mitglied der Jury des Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung

„Die Teilnahme am Best Business Award half uns die Stärken und auch die Schwächen unseres Unternehmens besser kennen zu lernen. Durch die Mitarbeit in der Jury begegne ich interessanten Persönlichkeiten und innovativen Methoden und Produkten, die meine Erfahrungswelt sehr bereichern.“

Prof. Dr. Andreas Buske

Zwiesel Glas Logo

Vorstandsvorsitzender der Zwiesel Kristallglas AG, Zwiesel

Prof. Dr. Andreas Buske wurde 1969 in Neumünster geboren, er ist verheiratet und hat fünf Kinder.

  • Studium für Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Hochschule Darmstadt
  • Assistentenzeit an der Universität Gießen
  • Promotion 1998 am Lehrstuhl für Industrielles Management und Controlling der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Doktorarbeit für Industrielles Management und Controlling an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Beratungsfunktion innerhalb der Schott AG in Mainz für die Sparten Organisationsentwicklung, Prozessoptimierung und wertorientierte Führung
  • Ab 1999 kaufmännischer Leiter der damaligen Schott Zwiesel AG, kurz darauf Finanzvorstand
  • Mittels eines Management Buy Outs wird Dr. Andreas Buske Miteigentümer der Schott Zwiesel AG und zeichnet sich verantwortlich für die Kaufmännischen Bereiche des Unternehmens
  • Vorstandsvorsitzender der Zwiesel Kristallglas AG
  • Im Dezember 2016 Berufung zum Honorarprofessor an der Technischen Hochschule Deggendorf

„Ich freue mich jedes Jahr darauf, im Rahmen der Auditgespräche hervorragende Unternehmen und Unternehmer aus der Region kennenzulernen, ihre Motivation und Überzeugung, Firmen in den unterschiedlichsten Branchen zu leiten und wettbewerbsfähig voranzutreiben - und dabei stets den Aspekt der Nachhaltigkeit im Auge zu behalten. Zudem ist es mir ein persönliches Anliegen, mich für regionale Belange einzubringen, meine eigenen Erfahrungen einfließen zu lassen und im besten Fall, andere Unternehmer damit unterstützen oder Hilfestellung geben zu können. Auch schaffen wir mit BBA ein wertvolles Netzwerk von Unternehmer für Unternehmer.“

Hubert Gernoth

Logo Gernoth 1 jpg

StB, vBP, Geschäftsführer der Steuerberatung Gernoth GmbH

  • Studium an der Beamtenfachhochschule in Herrsching
  • Abschluss als Diplom-Finanzwirt (FH)
  • Tätigkeit im gehobenen Dienst der Finanzverwaltung
  • Ablegung der Steuerbevollmächtigtenprüfung
  • Gründung der Steuerberatung Gernoth
  • Erwerb der Zusatzqualifkation Landwirtschaftliche Buchstelle
  • Übergangsprüfung zum Steuerberater
  • Ablegung der Prüfung zum vereidigten Buchprüfer
  • Fachberater für den Heilberufebereich (IFU/ISM gGmbH)
  • Zertifizierter Berater für die Immobilienbesteuerung und
    Immobilienverwaltung (IFU/ISM gGmbH)
  • Geschäftsführer der Steuerberatung Gernoth GmbH
    Steuerberatungsgesellschaft
  • Geschäftsführer der Plus Consult GmbH
  • Geschäftsführender Gesellschafter der Steuerberatung Gernoth & Collegen GmbH & Co. KG Steuerberatungsgesellschaft
  • Mitglied der Jury des BBA
  • Stellvertretender Vorsitzender beim Wirtschaftsforum Regen e.V.
Dr. Berthold Kerschbaumer

FH Logo international mit University

Dekan an der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien in Hagenberg

  • Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Forschung und Lehre im Bereich Datenverarbeitung und E-Business an der Johannes Kepler Universität Linz und an der FH Oberösterreich in Hagenberg
  • 1999-2002: Geschäftsführer der RIS GmbH, Steyr
  • seit 2002: FH-Professor am Departement „Software Engineering“ an der FH Oberösterreich, campus Hagenberg
  • seit 2007: Studiengangsleiter für den Studiengang „Information Engineering und –Management
  • seit 2014: Dekan der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien in Hagenberg

„Das Motto des Best Business Award, “Lernen von den Besten“, steht als Qualitätssiegel für die nominierten Betriebe und ist Triebfeder und Markenzeichen innovativer und nachhaltiger Unternehmen in der Europa Region Donau-Moldau“.

Walter Kohlbauer

AGS Logo original mit Rand Web

Geschäftsführer AGS-Engineering GmbH

  •  1984-1988: Lehre zum Elektroinstallateur
  • 1995-1998: Ausbildung Fachakademie Automatisierungstechniker
  • 1998-2003 Automatisierungstechniker
  • seit 2003 Gründung und Geschäftsführung AGS-Engineering GmbH
  • 2016 Gewinner Best Business Award in der Kategorie bis 30 Mitarbeiter
  • seit 2018 Kurator BBA Winterschool
  • seit 2021 Jurymitglied BBA Winterschool

„Rund um den Best Business Award beeindrucken mich drei Dinge ganz besonders

  1. Der Grundgedanke der Initiative : Nachhaltige Unternehmensführung länderübergreifend in Bayern, Tschechien und Oberösterreich“
  2. Die umfassende Netzwerktätigkeit der Initiatoren – allen voran von Rudi Fellner
  3. Das intensive Audit wenn man sich als Bewerber des BBA unter den Finalisten befindet
Anton Mareis

Logo mareis Web

Geschäftsführer und Inhaber Bäckerei Mareis GmbH

  • Bäckermeister
  • seit 2010 Botschafter Niederbayerns
  • Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer Niederbayern / Oberpfalz
  • 2009 Gewinn des Best Business Awards

“Interessante Kolleginnen und Kollegen in der Jury und wertvolle Audit-Besuche bei den Bewerbern für den Best Business Award – darum bin ich gerne dabei!“

 

Ing. Josef Matheisl

Logo DittrichGreipl webGeschäftsführer Dittrich-Greipl CZ Kaplice

  • Studium Elektrotechnische Fachhochschule - Automatisationstechnik
  • Wirtschaftsuniversität Prag - Management
  • Kaizen College, Prag - Internationale Ausbildung Japanische Philosophie für kontinuierliche Prozessverbesserung
  • 1997-2020: Leitungspositionen bei Rohde & Schwarz CZ Vimperk Kabelfertigung, Projektmanagement, Produktionssysteme, Blechbearbeitung
  • seit 2020: Geschäftsführer Dittrich-Greipl CZ Kaplice
  • 2014: Jurymitglied BBA
  • 2016: Wissenschaftliche Beratung Wirtschaftsuniversität Prag für Praxis
FH-Prof. Dr. Albert Mayr

Professor für Controlling an der Fakultät für Management, FH OÖ

  • Studium BWL und WIPÄD an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Forschung und Lehre im Bereich Controlling, FH Oberösterreich in Steyr
  • 1987-1990: Vertriebscontroller BMW Austria
  • 1990-2002: Assistenzprofessor an der JKU Linz, Institut für Controlling
  • Seit 2002: Professor für Controlling an der Fakultät für Management, FH OÖ
  • Wissenschaftlicher Leiter und Auditor Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung.

"Der Best Business Award ermöglicht interessante Einblicke in hervorragende Unternehmen. Er schafft eine ideale Plattform für die Verknüpfung von theoretischer Forschung und praktischer Umsetzung."

Dr. Klaus Pirklbauer

ABC Logo klein

Geschäftsführer ABC Research GmbH  

  • Studium der Informatik und technischen Wissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Forschung und Lehre im Bereich Software Engineering an der Johannes Kepler Universität Linz und an der FH Oberösterreich in Hagenberg
  • 1999-2019: Geschäftsführer der Software Competence Center Hagenberg GmbH
  • seit 2019: Geschäftsführer der ABC Research GmbH in Wien
  • Vorstand des Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung und Sprecher der Jury.

„Beim Best Business Award lernt man zahlreiche interessante Personen und Unternehmen kennen. Aus den Best Practices, die man bei der Juryarbeit identifiziert, kann man immer auch etwas für die eigene Managementtätigkeit mitnehmen.“

Jaroslava Pongratz

EDM Logo Web

 Netzwerkmanagerin Bayern – Böhmen, Europaregion Donau-Moldau

  • Zwei Masterabschlüsse an der Westböhmischen Universität in Pilsen: „Wirtschaftsinformatik und Statistik“ und „Betriebswirtschaft und Management“
  • Abschluss „Master of Business Administration“ an der Prague International Business School, akkreditiert bei der Manchester Metropolitan University 
  • Über 10 Jahre Berufserfahrung in der Privatwirtschaft in Tschechien, Österreich und Bayern
  • Vorstand der Wirtschaftsjunioren Regen 
  • Seit 2016 Netzwerkmanagerin Bayern – Böhmen in den Bereichen Wirtschaft und Technologietransfer

„Als Netzwerkmanagerin Bayern – Böhmen sind für mich lebendige grenzübergreifende Wirtschaftskooperationen und ein breites Netzwerk von erfolgreichen Unternehmen unterschiedlicher Branchen in der Europaregion Donau-Moldau das Fundament unserer gemeinsamen wirtschaftlichen Zukunft. Deswegen ist es für mich eine Ehre, in der Jury des Best Business Awards der Europaregion Donau-Moldau mitzuwirken und die besten Firmen in der Region begleiten zu dürfen.“

Alfred Rauscher

R KOM web

Geschäftsführer R-KOM GmbH & Co. KG

  • Studium der Informatik an der Fachhochschule München
  • 1992-1996 IBM Deutschland GmbH Vertriebsbeauftragter Sozialversicherung
  • 1996-1998 VIAG Interkom GmbH & CO. KG Vertriebsleiter Nordbayern
  • seit 1999 Geschäftsführer R-KOM GmbH & Co. KG-
  • seit 2007 Geschäftsführer G-FIT GmbH & Co. KG
  • Vizepräsident BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation Bonn, Berlin, Brüssel

"Der Best Business Award bringt branchen- und länderübergreifend erfolgreiche Unternehmer zusammen und gewährt einen erkenntnisreichen Blick über den eigenen Tellerrand. Jede Zusammenkunft ist ein Gewinn."
 

Dr. Ekkehard Redlhammer

Dynaxity logo web

Managing Partner DYNAXITY Consulting GmbH

  • Studium der Betriebswirtschaft an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Seit 1991: Berater und Trainer (Strategieberatung, Internationale Geschäftsentwicklung, Marketing/Vertrieb, Change Management)
  • Seit 1999: Geschäftsführer Krempelbauer Quarzsandwerk www.quarzsandwerk.at
  • Seit 2007: Managing Partner DYNAXITY Consulting GmbH www.dynaxity.at
  • Seit 2017: Managing Partner SALES ENGINEERS www.sales-engineers.com
  • Seit 2019: Lektor an der FH Oberösterreich (Global Sales and Marketing, Methodenkompetenz)
  • Honorarkonsul der französischen Republik für Oberösterreich (seit 2007)
  • Träger des französischen National-Ordens « Chevalier dans l´Ordre national de Mérite » (2012)

"Als grenzüberschreitende Business Community bietet BBA die Möglichkeit des Gedankenaustauschs mit Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Regionen und Branchen." 

Gerald Schatz

LCM Logo

Geschäftsführer der Linz Center of Mechatronics GmbH, Linz

  • Studium Nachrichtentechnik und Elektronik an der TU Graz
  • 1986-1989: VAI – Projektteamleitung Prozessautomation.
    Software Entwickler und später Teamleiter für die Prozessautomation. Aufenthalt in Taiwan.
  • 1989-1991: MEGA SOFT – Leiter Niederlassung Linz
    Consulting für Automationssysteme und Kommunikations-Systeme, IT-Netzwerke im DACH Raum.
  • 1991-1992: Abteilungsleiter DIGITAL EQUIPMENT DATA SYSTEMS AG.
    Consulting und Implementieren von ERP Systemen, Vertriebsunterstützung.
  • 1992 – 1996: SERVO DATA. Projektmanagement und Consulting für Automationssysteme, Vertrieb.
    Projektmanagement für Automation. Längere Aufenthalte im Iran, Ungarn, BRD.
  • 1996 – 2001: Abteilungsleiter VATECH
    Prozessautomation, MES Systeme. Mehrjähriger Aufenthalt in der BRD.
  • 2001 – heute: Geschäftsführer der Linz Center of Mechatronics GmbH.
    Aufbau des wirtschaftlich gut etablierten Forschungsunternehmens auf heute ca. 120 Mitarbeiter und 450 Kunden, vorwiegend aus dem DACH Raum.

"Der Mix aus unterschiedlichen Branchen und unterschiedlichen Firmengrößen der am Wettbewerb teilnehmenden Firmen,
sowie die intensiven Diskussionen mit den Jurymitgliedern erlaubt den eigenen Standpunkt, das Geschäftsmodell des "eigenen"
Unternehmens, gut zu reflektieren."

Daniel Schmidbauer

Werkleiter HEYCO-Werk Heynen GmbH & Co KG  

  • Studium der Produktions- und Automatisierungstechnik an der FH Regensburg
  • 2005-2015: versch., teils leitende Positionen Fa. FAURECIA
  • seit 2015: Werkleiter bei Fa. HEYCO in Tittling
  • Mitglied derJury des Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung.

„Das besondere an der Arbeit in der Jury, sind die interessanten Unternehmer, Firmen und Menschen dahinter, die ich kennen lernen durfte und darf. Letztlich profitieren wir alle vom Erfahrungsaustausch und einem ehrlichen Feedback – auf beiden Seiten“.

Dr. Christoph Schöndorfer

SCHW Logo RGB pos

Vice President Innovation, Schwarzmüller Gruppe

  • Studium der Technischen Physik an der Technischen Universität Wien
  • Forschung und Promotion im Bereich Nanostrukturen und Nanoelektronik an der Technischen Universität Wien
  • 2011-2021: Geschäftsführer, Techno-Z Ried Technologiezentrum GmbH
  • 2013-2020: Geschäftsführer, CoLT Prüf und Test GmbH
  • 2018-2020: Head of Innovation, FACC Operations GmbH
  • seit 2021: Vice President Innovation, Schwarzmüller Gruppe
  • Mitglied der Jury des BBA

„Das BBA-Netzwerk verbindet spannende Persönlichkeiten über nationale Grenzen hinweg und bietet so eine einzigartig Plattform für Erfahrungsaustausch und persönliche Weiterentwicklung.“

doc. Dr. Ing. Dagmar Škodová Parmová

csm Uni Budweis web

Prorektorin für Aussenbeziehungen, Südböhmische Universität, Budweis

Dagmar Škodová Parmová befasst sich mit Dienstleistungsmanagement in der Lehre und in der Wissenschaft, als Dozent leitet sie den Joint-Degree-Programm "Regional and European Projectmanagement" an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Südböhmischen Universität. Sie hat ihr Ingenieurstudium an der Landwirtschaftliche Fakultät der Südböhmischen Universität, Fachbereich BWL, absolviert und danach das Doktoratsstudium an der Johannes Kepler Universität in Linz im Fachbereich Internationales Marketing und Export mit dem Titel Dr. rer. soc. oec. abgeschlossen. Seit 2011 war sie für 5 Jahre die Vizerektorin für Internationales der Südböhmischen Universität tätig, seit 2019 wirkt sie jetzt als Dekanin der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Die grenzüberschreitende Dimension der Aktivitäten im Rahmen der BBA Forum motiviert sie besonders für die Arbeit in der Jury. Die Suche nach Best-Practice Unternehmungen in der Europaregion Donau – Moldau und die Möglichkeit der Applikation von innovativen Ideen nicht nur in der Praxis, sondern auch die Verbindung von jungen Studierenden mit den besten Unternehmern - Managern in der Region bringen die wahre Freude an der Arbeit in den BBA-Strukturen. Alles unter dem Motto: „Lernen von den Besten!“ 

Dr. Tanja Spennlingwimmer

biz up Logo WEb

MA, LL.M., MBA,
Abteilungsleiterin Investoren- und Standortmanagement der Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur GmbH

  • 2006-2009: Upper Austria University of Applied Sciences, Steyr, Austria - Global Sales Management Bachelor of Arts (B.A.)
  • 2009-2011: Upper Austria University of Applied Sciences, Steyr, Austria - International Marketing Management Master of Arts (M.A.)
  • 2011-2013: University of Applied Sciences for Economy and Management, Düsseldorf/Munich, Germany - Business Law Master of Laws (LL.M)
  • 2013-2015: Harvard Business School, Boston / WU Executive Academy, Vienna, part time - Professional Finance MBA
  • 2014-2017: WU Department Business Law, Vienna - Business Law (Dr.Iur.)
  • 2009-2012: Head of strategic and operative business development for Kappa
  • 2011-2012: Commerical procuration and management of Kappa subsidary in Germany
  • 2012-2015: Commercial Project management for international business development projects at Kapsch TrafficCom
  • 2015-2016: Head of Commercial Management for Kapsch TrafficCom HQ North America
  • Seit 2016: Member of the Supervisory Board at several Innovation and Technology Centers in Upper Austria
  • Seit 2016: Head of Investors and Location Management for Business Upper Austria
  • Seit 2017: Member of the jury of Best Business Award


„Die BBA Winterschool fördert Wissen, vernetzt Unternehmen durch Wissen und kreiert neues Wissen. Lernen Sie daher von den Besten!“

Gerhard Steinhuber

Vorstand 4process AG

Jan Stoces

LCM Logo

Direktor bei Aimtec a.s.

  • Studium an der Handelsakademie in Pribram
  • Seit über 15 Jahre in der Automotive-Branche unterwegs
  • Spezialist für EDI und ERP implementierungen in der Automobilbranche
  • Seit 2016: Aimtec a.s., Direktor der Cloud & Integration solutions
  • 15 Jahre Berufserfahrung als Berater und Projektmanager von IT Projekten in der Automobilbranche
  • Seit 2016: Tätig bei Aimtec a.s. – u.a. Aktivitäten in der Grenzregion Tschechien-Deutschland-Österreich

„Als Neuling in der Jury freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen, die neuen Herausforderungen, Kontakte und Erfahrungen."

Ing. Jan Tlučhoř

Ph.D. - Prodekan an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Westböhmische Universität

  • Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Westböhmischen Universität mit Auslaundsaufenthalten an der Universität
    Bayreuth und an der Technischen Universität in Kaiserslautern
  • Forschung und Lehre im Bereich Marketing, Tourismus, Regionalentwicklung und Dienstleistungsmanagement
  • 2013-2020: Leitung des Lehrstuhls für Marketing, Handel und Dienstleistungen an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Westböhmische Universität in Cheb/Plzeň
  • seit 2020: Prodekan an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Westböhmische Universität in Cheb/Plzeň
  • seit 2021: Jurymitglied BBA

„Grenzübergreifende Projekte und Aktivitäten treiben mich voran, denn sie öffnen nicht nur unsere Augen und Gedanken, sondern auch unsere Herzen. Beim Best Business Award scheint alles dabei zu sein - Herausforderung, Inspiration, Zusammenarbeit.“

Prof. Dr. Dirk Totzek

Professor für Marketing an der Universität Passau

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim
  • Promotion, Juniorprofessor für Empirische Methoden und Habilitation an der Universität Mannheim
  • seit: 2013: Inhaber des Lehrstuhls für Marketing und Services an der Universität Passau
  • seit 2013: Direktor des Instituts CENTOURIS
  • Mitglied der Jury des Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung

„Der Best Business Award ist eine wichtige Plattform, auf der sich Unternehmen der Donau-Moldau-Region und die Wissenschaft begegnen und voneinander lernen können."

Christian Wallstabe

Geschäftsführender Gesellschafter Dichtungstechnik Wallstabe & Schneider GmbH & Co. KG

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Passau und Bayreuth, Abschluss Dipl.-Kaufmann
  • 1995-1998: Consultant bei Unternehmensberater Bain & Company, München
  • seit 1999: Geschäftsführender Gesellschafter bei Dichtungstechnik Wallstabe & Schneider GmbH & Co. KG, Niederwinkling
  • 2002/03 Studium General Management an der Hochschule Deggendorf (berufsbegleitend), Abschluss MBA
  • Jurymitglied des Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung

„Der Best Business Award vereint Kompetenz- und Netzwerkaufbau in der Dreiländerregion in idealer Weise.“

Günther Weissenberger

RM GROUP ohne claim rgb 200x250

MBA, Geschäftsführer Rubble Master

  • Universitätslehrgang Finanzmanagement an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Ausbildung und Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung
  • Mehrjährige Erfahrung als Geschäftsführer in Produktions- und Dienstleistungsbetrieben

„Best Business Award ist mehr als nur ein Wirtschaftspreis. Das Thema Nachhaltigkeit ist eines der wesentlichsten Kriterien, die erfüllt sein müssen, um ausgezeichnet zu werden. Im Rahmen des BBA habe ich die Möglichkeit in Diskussionen innerhalb der BBA Jury meine Erfahrungen einzubringen.  Durch die Audits lerne ich Benchmarks der besten Betriebe in diesem Wirtschaftsraum kennen.“

Ehrenmitglieder

Dr. Hans M. Aigner

Leiter Europe Direct, Linz

Jürgen Karl

Hauptgeschäftsführer a. D. der IHK Niederbayern, Passau

Johann Weber

Vorstandsvorsitzender Zollner Elektronik AG, Zandt

MIT FREUNDLICHER
UNTERSTÜTZUNG VON

Best Business Association

BBA Academy